Menü

Herzlich Willkommen

Evang. luth. Kirchengemeinden Bechhofen & Sachsbach

Herzlich Willkommen auf dem Internetauftritt der Evang.-Luth. Kirchengemeinden Bechhofen & Sachsbach! Hier stellen wir uns Ihnen vor und laden Sie ein, unser Gemeindeleben kennenzulernen.

Wir feiern wieder Gottesdienste.
Ab 17. Mai finden in unserer Johanniskirche wieder gottesdienstliche Feiern in Form einer kurzen Andacht statt. Sie sind herzlich eingalden daran teilzunehmen. Bitte bringen Sie Ihren Mund-Nasen-Schutz mit. Alle Andachten gibt es auch als Lesegottesdienst für zu Hause. Gerne können Sie sich diese unter der Woche in der Kirche oder im Pfarramt abholen. Die Kirche hat täglich für sie geöffnet.

Bechhofen hilft sich!: Im Rahmen eines Akut-Programm organisieren wir zusammen mit der Evang. Jugend, der Marktgemeinde Bechhofen und dem Designbüro Contexted Noteinkäufe und ähnliches für Personen die bedingt durch die Corona-Pandemie Unterstützung im Alltag benötigen.

Mehr unter: www.bechhofen-hilft-sich.de

 

Liebe Mitglieder unserer evangelischen
Kirchengemeinden Bechhofen und Sachsbach,

die durch das Corona-Virus ausgelöste Katastrophensituation erschüttert uns alle. Unser Verhalten in der nächsten Zeit erfordert Einschränkungen in vielen Lebensbereichen, Rücksichtnahme und große Vorsicht, damit die Ausbreitung des gefährlichen Virus verlangsamt werden kann. Unsere Gemeinde folgt den Empfehlungen unserer Kirchenleitung und hat folgende Hinweise für unser kirchliches Leben erarbeitet:

Wichtig: Wir sind für Sie da! Mit Ihren Anliegen können Sie sich telefonisch an Ihre Pfarrerin (0160 936 320 51), an Diakonin Anke Himmel (09822 810 158), Prädikant Manfred Burkhardt (0160 452 3441) oder an das Pfarrbüro (09822 262) wenden. Entweder ist gleich jemand am Apparat oder ein Anrufbeantworter teilt Ihnen mit, unter welcher Nummer Sie jemanden erreichen können.
Daneben weisen wir auch auf die Telefonseelsorge hin: Tel. 08001110111.

Öffnungszeiten Pfarrbüro: Das Pfarrbüro ist zu den üblichen Öffnungszeiten besetzt. Publikumsverkehr ist strikt auf seelsorgerliche Ausnahmesituationen begrenzt. Sammlungen oder Unterlagen, die im Pfarramt benötigt werden, werfen Sie bitte im Briefkasten ein.

Trauerfall: Erdbestattungen und Urnenbeisetzungen finden statt, jedoch nur im engen Familien- und Freundeskreis, am besten im Freien, als kürzere liturgische Handlungen (Lesung, Gebet, Vaterunser), keine langen Trauergottesdienste. Instrumentalmusik ist möglich, gemeinsames Singen unterbleibt wegen der erhöhten Ansteckungsgefahr.

Taufen und Trauungen werden verschoben, ebenso die Konfirmationen. In die Entscheidung bezüglich eines Ersatztermins werden zu gegebener Zeit natürlich die Eltern und die Kirchenvorstände einbezogen.

Alle Gruppen, Kreise, Kirchen- und Posaunenchöre, Präparanden- und Konfirmandenunterricht sowie Veranstaltungen und Konzerte entfallen, wegen der hohen Ansteckungsgefahr bei Versammlungen.

Gottesdienste dürfen wieder stattfinden. Ab 17. Mai um 9.00 Uhr finden in unserer Johanniskirche wieder gottesdienstliche Feiern in Form einer kurzen Andacht statt. Um die Vorschriften zur Sicherheit unser aller Gesundheit einzuhalten, bitten wir Sie, Ihren Mund-Nasen-Mundschutz mitzubringen. Des weiteren nehmen Sie bitte ausschließlich an den Markierten Plätzen platz.

Die Johanniskirche in Bechhofen sowie die St. Georgskirche in Sachsbach sind tagsüber geöffnet. Hier gibt es die Möglichkeit zum persönlichen stillen Gebet. Außerdem läuten in unseren Gemeinden traditionell die Abendglocken und rufen Christinnen und Christen zum Gebet zu Hause. So beten wir nicht an einem Ort, wissen uns aber dennoch untereinander verbunden.

Kontakt halten: Über die Medien Telefon, E-mail, Whatsapp-Gruppen, sowie die Homepage des Dekanatsbezirkes ansbach-evangelisch.de bleiben die Haupt- und Ehrenamtlichen der Kirchengemeinden untereinander und mit möglichst vielen Gemeindemitgliedern in Kontakt. Geburtstagsbesuche entfallen, Geburtstagskinder werden angerufen und erhalten einen postalischen Gruß.

Kindertagesstätten in evangelischer Trägerschaft: Hier gelten die Maßnahmen, die von staatlicher Seite her angeordnet sind.

"Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit." (2. Tim. 1,7)

Ich grüße Sie herzlich, bleiben Sie gesund und Gott befohlen!

Ihre Pfarrerin Barbara Osterried-O’Toide

Gottesdienste und aktuelle Veranstaltungen

Gottesdienste

Bechhofen
Sonntags 09:00 Uhr

Sachsbach
Sonntags 10:15 uhr

Alle Termine »
So, 31.05.2020 / 9.00
Johanniskirche

Gottesdienst

Andacht mit Pfrin. Osterried-O'Toide

Mo, 01.06.2020 / 9.00
Johanniskirche

Gottesdienst

Andacht mit Prädikant Burkhardt


Die Kirchen in der Gemeinde

Johanniskirche

Johanniskirche

Die im Jugendstil von 1914 bis 1922 erbaute Johanniskirche bildet das Zentrum unseres gottesdienstlichen Lebens. Sie bietet ca. 850 Personen Platz und verfügt seit 2011 über eine von der Orgelfirma Rensch erbaute neue Orgel. Der damalige Pfarrer Hopfengärtner regte den Bau aufgrund der wachsenden Bevölkerungszahl in Bechhofen an. Am 3. Advent 1922 wurde sie Johannes dem Täufer geweiht.

Mehr erfahren

Katharinenkirche

Katharinenkirche

Die Katharinenkirche zu Bechhofen zählt zu den ältesten noch erhaltenen Bauwerken des Ortes. Eine erste urkundliche Erwähnung lässt sich auf das Jahr 1400 datieren. Sie diente zunächst als Schlosskapelle für die ansässigen Adeligen. Später diente sie bis zur Einweihung der Johanniskirche als Gotteshaus der Einwohner Bechhofens. Sie verfügt über ca. 200 Plätze und wird heute als Tauf- und Andachtskirche genutzt. 

Mehr erfahren

St. Georgskirche Sachsbach

St. Georgskirche Sachsbach

Die Kirche in Sachsbach wird erstmals im Jahr 1342 in einem Ablassbrief als Tochtergemeinde von Beyerberg erwähnt. Zu welcher Zeit die Kirche gebaut wurde, ist unbekannt. Aufgrund ihrer Weihung auf St. Georg dürfte ihre Entstehung im hohen Mittelalter liegen. Seit dem 14. Jahrhundert fanden regelmäßig Gottesdienste statt. 

Mehr erfahren

Ortskapelle Reichenau

Ortskapelle Reichenau

Auf dem Gebiet der Kirchengemeinde Sachsbach liegt im Ortsteil Reichenau eine Kapelle, dievom Dorfverein in Eigenleistung 1981/82 errichtet wurde. Sie ist St. Hubertus und St. Sebastian geweiht. In dieser Kapelle werden mehrmals jährlich Gottesdienste gefeiert. Besondere Gottesdienste sind am Johannistag (24. Juni) und am Schauerfreitag (Freitag nach Christi Himmelfahrt).

phone mail