Menü

Seniorenarbeit

„Mit 66 Jahren – da fängt das Leben an..."

 sang einst Udo Jürgens. Und er hatte Recht. Das Leben hört auch mit dem Alter nicht auf spannend und interessant, vielfältig und aktiv zu sein.In unseren Angeboten für die ältere Generation in unserer Gemeinde soll unsere Überzeugung zum Tragen kommen: jeder Mensch ist wertvoll und verdient Anerkennung. Egal wie alt oder jung, stark oder schwach, gesund oder krank er ist.

Seniorenkreis

Jeder Tag wird uns von Gott geschenkt und bietet uns die Möglichkeit, Neues zu entdecken, mit anderen Menschen zu reden und zusammen zu sein.

Bei den Gemeindenachmittagen des Seniorenkreis laden wir die Generation 60+ dazu ein, in einer fröhlichen Gemeinschaft eben dies zu tun: miteinander zu feiern, miteinander zu reden, miteinander zu handeln, miteinander fröhlich sein, miteinander zu lachen, miteinander nachzudenken, miteinander zu beten und Neues zu entdecken.

Zu den monatlichen Treffen werden im Jahr zwei besondere Ausflüge angeboten. Sie führten uns bisher unter anderem ins Kloster Plankstetten, in das Fränkische Freilandmuseum in Bad Windsheim oder in die Goldschlägerstadt Schwabach.

Die Leitung des Seniorenkreises haben Pfr. Philipp Beyhl und Pfr. Sebastian Schiling inne, ihn unterstützen viele ehrenamtliche Helfer. Besuchen Sie uns an einem der dritten Donnerstage im Monat, um 14 Uhr im Ev. Gemeindehaus, Fettinger Str. 4. Wir halten für jeden Kaffee und Kuchen bereit. Wer eine Fahrtgelegenheit benötigt, darf sich gerne an das Pfarramt wenden.

Die nächsten Termine erfahren Sie unter „Aktuelles“.

Geburtstagsbesuche

Der persönliche Kontakt zu den Menschen in der Gemeinde ist uns wichtig. Deshalb gehört der Besuchsdienst zu einer unserer Hauptanliegen im Bereich der Seniorenarbeit. Mit dem 70. Geburtstag besuchen Pfr. Beyhl oder Pfr. Schiling jedes Jahr die Jubilare zu ihrem Geburtstag, nehmen sich Zeit für ein persönliches Gespräch und überreichen ein kleines, besinnliches Präsent.

Krankenbesuche und Hausabendmahl

Krankheit kann isolieren. Man nimmt nicht mehr am Leben teil wie man es bisher gewohnt war. Für viele Menschen ist das eine Herausforderung. Ihnen wollen wir als Kirchengemeinde zur Seite stehen und sie in ihrer Krankheit begleiten.

Wenn Sie krank sind oder jemanden kennen, der krank ist und sich über einen Besuch freuen würde, sprechen Sie uns an!

Leider kommt es immer wieder vor, dass Krankheit Menschen auch ans Bett fesselt und sie nicht mehr in der Lage sind, den Gottesdienst zu besuchen und das Abendmahl zu empfangen.

Deshalb bieten wir als Service das Hausabendmahl an. Dies ist eine kurze Andacht mit Liedern, Ansprache, Gebet und der Feier des Abendmahls in den eigenen vier Wänden.

Wenn Sie jemanden kennen, der gerne ein Hausabendmahl feiern möchte oder selbst dies tun wollen, dann scheuen Sie sich nicht, uns anzusprechen! 

phone mail